#founderblog/deepdive

Suche
  • Robin Söder

So bekommst du jeden Deal! - In 7 Schritten voll überzeugen.



„Im Leben bekommst du nicht das was du verdienst, du bekommst das was du verhandelst.“


Wahrscheinlich kennst du auch das Gefühl, dass es Menschen in deinem Umfeld gibt, die viel weniger Talent als Du haben, viel undisziplinierter sind & auch viel weniger Arbeiten aber TROTZDEM vermeintlich mehr erreichen als Du.


Sie ziehen die größeren Deals an Land, verdienen mehr Geld und bekommen mehr Aufmerksamkeit & Ansehen.

Oft liegt der Unterschied zwischen Dir und diesen Personen an genau einer Sache:


Sie können in der Regel besser verhandeln! Denn...

„Im Leben bekommst du nicht das was du verdienst, sondern du bekommst das was du verhandelst.“ 

Mit diesem Blogbeitrag will ich vor allem denjenigen helfen, die eigentlich mehr verdient hätten, die echte gute Arbeit leisten, gute Produkte und/oder Dienstleistungen anbieten, aber noch nicht da stehen, wo sie stehen könnten. 

Mit den folgenden 7 Schritten, wirst du dir in Zukunft deutlich einfacher das holen können, was du auch wirklich verdient hast.

Klingt cool? Dann let´s go: 

Die 7 Verhandlungstipps: 

1.) Nutze die Kraft von Beispielen 

Ein großer Fehler, der oft gemacht wird, ist, dass in Verhandlungen viele Menschen sehr unkonkret und allgemein „daherreden“. Ein Satz wie z.B. „Unsere Maßnahme bringt Zeitersparnis“ erzeugt keine wirkliche Wirkung.

Besser sind konkrete Bespiele, um deinen Gegenüber den Mehrwert, den du bringst viel greifbarer zu machen.

zum Beispiel: „Wenn wir das tun, sparen wir 5 Stunden Arbeitszeit, Woche für Woche, die wir in andere Projekte stecken können.“

2.) Erzeuge bei deinem Zuhörern Bilder

Abstrakte Beispiele bedeuten für das Hirn Schwerarbeit, weil sie quasi „übersetzt“ werden müssen.

Wer überzeugen will muss es den Gehirnen seiner Zuhörer leicht machen.

Im Idealfall lässt du Bilder im Kopf deines Gegenübers entstehen.

Beispiel:

So NICHT machen: „Trotz günstiger Rahmenbedingungen steht uns dieses Jahr eine negative Umsatzentwicklung bevor. Der Turnaround ist alternativlos.“

So ist es besser: „Obwohl die Konjunktur brummt, sind unsere Umsätze im Keller. Wenn wir nicht sofort gegensteuern, fahren wir den Karren gegen die Wand.“

3.) Satzmuster für Spannungsaufbau:

Wenn du etwas wirklich wichtiges sagen willst, stell das Gesagte auf ein Podest.

Beispiele:

„Jetzt sage ich Ihnen, warum wir ab morgen eine neue Produktlinie brauchen.“

So erzeugst du sofortige Spannung und du hast sofort die volle Aufmerksamkeit deines Gegenübers.

Sofortige Spannung durch Satzmuster wie:

- „Jetzt kommts"… - „Passen Sie auf" - „Hören Sie hin“

4.) Verzichte auf Weichmacher: 

Wer wirklich überzeugen will, streicht folgende Ausdrücke aus seinem Wortschatz: "Ich glaube“ / „Ich finde“ / „Ich denke“.

Dies gilt auch für den Konjunktiv. Bitte in Zukunft vermeiden ;)!

In Verhandlung geht es im Kern nur um ein Gefühl, dass du bei deinem Gegenüber erzeugen solltest: Sicherheit!

Nur wer sich bei dir sicher fühlt, wird bei dir kaufen. Damit das passiert: Weg mit den Weichmachern!

5.) Sprich langsam, das verleiht Gewicht! 

Manche Glauben, schnell reden zeugt von Expertise. Stimmt nicht. Der Mensch merkt sich langsam Gesagtes viel besser.

Zudem spüren wir: Wenn jemand seine Redegeschwindigkeit verlangsamt, kommt etwas Wichtiges. 

6.) Das Zahlenspiel:

Beim Thema Zahlen und Geld geht es ums Eingemachte!

Jetzt wird’s kribbelig, die Aufregung steigt und alle am Verhandlungstisch oder Im Call wissen, jetzt geht es um den Preis!

Hier ganz wichtig:

Versuche Du, derjenige/diejenige zu sein, der/die eine erste Zahl in den Raum wirft! Damit wird psychologisch ein Anker gesetzt und von da an dreht sich alles um diese Zahl.

Sie dient somit sofort als die „neue“ Verhandlungsbasis und für alle Parteien als Orientierung.

Wer zuerst ankert, steuert bewusst die Verhandlung in seine Richtung. 

7.) Sei ehrlich!

Jeder kennt sie und keiner will mit ihnen langfristig Geschäfte machen: die Dummschwätzer!

Sie übertreiben, stellen sich maßlos größer da als sie sind und versprechen Leistungen, die sie nicht halten können.

Um nachhaltig Geschäft zu machen, solltest du von Anfang an immer ehrlich sein. Außerdem spüren Menschen in der Regel, wenn man lügt. Lass es einfach sein.

2 Sätze in diesem Bereich haben mir geholfen hier immer meinen Prinzipien treu zu bleiben.

1. - Always protect your good name!

2. - Promise high, deliver higher!

Ich hoffe diese 7 Schritte werden dir in Zukunft helfen, besser zu verhandeln um dir das zu holen, was du auch verdienst :)!

Wenn dieser Artikel für dich hilfreich war, würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn du mich/uns dabei unterstützt, dass noch mehr Menschen das hier lesen, indem du diesen Artikel likest, kommentierst & teilst.

Vielen Dank für deinen Support!

All the best & take care

Dein Fan Robin 

Mehr Infos zu uns:

Wenn wir dich beim Aufbau deines eigenen Business unterstützen sollen, komm gerne auf uns zu, denn genau das ist unsere Mission!

Wir von der Entrepreneur University, Deutschlands größter Weiterbildungsmarke für Unternehmer haben es uns zur Aufgabe gemacht die erfolgreichen Unternehmer von Morgen zu kreieren!

Und wer weiß, vielleicht bauen auch wir demnächst Schulter an Schulter dein eigenes Business erfolgreich auf.

„Building a Million Dollar Business is a skill. And we can teach it to you!“ - Robin Söder

Lass uns gerne komplett kostenfrei & unverbindlich sprechen, ob und wie wir deine unternehmerischen Ziele zur Realität werden lassen.

Buche dir gerne hier und jetzt deinen kostenfreien persönlichen Strategiecall mit unserem Expertenteam und wir geben dir erste individuelle Impulse für deinen Erfolg:

Strategiegespräch buchen: --> Hier klicken <--

Alle Infos zur uns findest du ansonsten auf unserer Homepage: www.entrepreneur-university.de

0 Ansichten