#founderblog/deepdive

Suche
  • Robin Söder

Weltwirtschaftskrise 2020 - So hart wird es Deutschland treffen!

Aktualisiert: Mai 12

Verwalten Sie Ihren Blog wie ein Profi! Wir helfen dabei.


Die Coronavirus-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Weltwirtschaft: Deutschland könnte die Corona-Krise nach Berechnungen des Münchner Ifo-Instituts mehr als eine halbe Billion Euro und mehr als eine Million Arbeitsplätze kosten. „Die Kosten werden voraussichtlich alles übersteigen, was aus Wirtschaftskrisen oder Naturkatastrophen der letzten Jahrzehnte in Deutschland bekannt ist“, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest am Montag (23.03.2020). „Je nach Szenario schrumpft die Wirtschaft um 7,2 bis 20,6 Prozentpunkte. Das entspricht Kosten von 255 bis 729 Milliarden Euro.“


Auch am Arbeitsmarkt seien die Folgen der Corona-Krise massiv, betont Fuest. „Diese stellen die Zustände auf dem Höhepunkt der Finanzkrise in den Schatten.“ Bis zu 1,8 Millionen sozialversicherungspflichtige Jobs könnten abgebaut werden, mehr als sechs Millionen Menschen von Kurzarbeit betroffen sein. Die Krise werde zu Produktionsausfällen von Hunderten Milliarden Euro führen, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit „in die Höhe schnellen lassen und den Staatshaushalt erheblich belasten“, heißt es in einer Mitteilung des Wirtschaftsforschungsinstituts.


Die Regierung muss sich zeitnah entscheiden zwischen der Pest & Cholera!

Jeder Tag zählt. An jedem Tag an dem das normale gesellschaftliche Leben eingeschränkt ist und somit auch das wirtschaftliche Leben dieses Landes stark getroffen ist, werden Milliarden an Verlusten entstehen. Tag für Tag!

Für einen zweimonatigen Teilstillstand der Wirtschaft errechnet das Ifo-Institut Kosten zwischen 255 und 495 Milliarden Euro. Bei drei Monaten sind es demnach 354 bis 729 Milliarden.


Dies sind Dimensionen, die die Gefahr birgen, dass es einen totalen wirtschaftlichen Kollaps geben wird, der uns in eine wirtschaftliche Lage bringen wird, die es das letzte Mal vielleicht vor 100 Jahren gegeben hat!


Das komplette Wirtschaftssystem könnte nahezu auf 0 gesetzt werden!

So hart es klingen mag, aber die Regierung wird in wenigen Wochen vor die Wahl gestellt werden, ob sie bewusst in eine große "wirtschaftliche Depression" zusteuert, um dafür einige Einzelschicksale zu retten oder zu Lasten dieser die Wirtschaft mit dem davonkommen von zwei dunkelblauen Augen & einer gebrochenen Nase retten will!

Eine Entscheidung, die vermeintlich einen klaren Ausgang hat...

Wie würdest DU entscheiden? Wirtschaft retten und damit das moderne Leben, wie wir es heute kennen, sichern ? Oder eine Handvoll tausend Menschen vor einem dramatischen gesundheitlichen Schicksal bewahren ?

Schreib es mir gerne in die Kommentare.


Vielen Dank fürs Lesen.

Dein Robin


Folge mir und der "Entrepreneur University" gerne für weitere Artikel und News rund um die Themen: Unternehmertum, Wirtschaft, Start up & Persönlichkeitsentwicklung!

Quellen: Frankfurter Rundschau

0 Ansichten